Startseite

Am Freitag beginnt für 24 Schülerinnen und Schüler sowie vier Lehrer der BBS Duderstadt der Ski- und Snowboardkurs mit der Abfahrt am Parkplatz der BBS. Wir werden gegen 22:00 Uhr abgeholt und fahren dann nach Aschau ins Zillertal. Dort erwarten uns sechs hoffentlich erfolgreiche und erlebnisreiche Kurstage, bevor wir am Samstagmorgen die Rückfahrt antreten werden.

Benutzt die Kommentarfunktion, um uns Nachrichten zu schreiben.

Link zur Unterkunft

Link zum Skigebiet

skigebiet

 

5 Antworten auf Startseite

  1. Kai sagt:

    Ihr habts gut!!!
    Chillertal attacke!!!
    Lasst meinen Bruder heile!
    😉

  2. Sabine Freese sagt:

    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte!
    Ich wünsche allen viel Spaß (auch bei Apres ski und „Hüttengaudi“ ;).
    Viele Grüße und gesundes Wiedersehen.

  3. Gerrit Klinge sagt:

    Ski und Snowboards sind gewachst! Vorfreude auf den ersten Skitag ist riesig!

  4. Albert Nörthemann sagt:

    Lasst es Euch gut gehen, damit Ihr den Rest des Schuljahres davon zehren könnt.
    Sieht wie immer toll aus in den Bergen.
    Viele Grüße aus der Schule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anreise und Samstag

Am Freitagabend begann unsere Skifahrt um 22:15 in Duderstadt.  Nach ca. 9 Stunden (Fahrzeit inclusive Pausen) kamen wir wohlbehalten, aber ziemlich müde, hier in Aschau im Zillertal an.

01_bus

 

05_muede

Nach kurzer Wartezeit bekamen wir Frühstück und um 09:00 Uhr konnten wir unsere vorbestellten Ski, Boards, Schuhe, Helme usw. ausleihen.

04_erste_versuche


Im Anschluss drehten wir eine kleine Erkundungsrunde durch Aschau, um die Zeit bis zum Mittagessen zu überbrücken ( es gab Nudeln mit zweierlei Sauce und Lasagne sowie ein kleines Salatbüffet).

Nach dem Mittagessen, mit etwas Verspätung gegen 13.30 Uhr, bezogen wir unsere Zimmer im 2. Stock im „Gasthof zum Löwen“ mit Balkon und Panoramablick.

loewe1

Nachdem wir uns etwas ausgeruht haben haben wir uns noch in Kaltenbach umsehen, wo ab Morgen früh unsere Ski- bzw. Snowboardtage starten werden.

06_kaltenbach107_kaltenbach2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sonntag

Hier unser Bericht vom ersten Ski- bzw. Snowboardtag. Nach dem Frühstück fuhren wir um 08:20 Uhr mit dem Skibus nach Kaltenbach in unser Skigebiet. Nach der Einteilung in die verschiedenen Gruppen begannen die Kurse.

skikeller1 skipass

Um 12:30 trafen wir uns an der Zentralstation zur Mittagspause. Erste Erfahrungen und Erlebnisse wurden ausgetauscht.

mittag1 mittag2Nach der Mittagspause wurden die Elemente der Vormittagskurse in Kleingruppen weiter geübt. Leider hatten wir kein schönes Wetter: morgens hat es geschneit und am Nachmittag hatten wir Nebel.

nebel

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sonnabend – Abreise

Heute war frühes Aufstehen angesagt, zwischen 05:30 und 06:00 Uhr klingelten die Wecker, da die Zimmer spätestens um 6:30 geräumt sein mussten.

Um kurz nach 8 Uhr traf unser Bus ein und gegen 8:20 Uhr starteten wir Richtung Duderstadt. Leider sind außer uns noch viele andere Wintersportler auf der Rückreise, so dass wir schon mehrmals Stau oder zähfließenden Verkehr hatten.

Wenn jetzt nichts mehr dazwischen kommt, sollten wir ca. 18:15 Uhr in Duderstadt eintreffen.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freitag

Unser letzter Skitag begann wie immer mit dem kurzen Transfer per Skibus nach Kaltenbach. Nach der obligatorischen Erwärmung wurden wir in 6 Gruppen eingeteilt. In Abständen von 5 Minuten starteten die Gruppen zur Ski- und Snowboardrallye. Dabei mussten unterschiedliche Aufgaben, orientiert am skifarerischen und snowboarderischen Leistungsstand, bewältigt werden.

gebiet bahn

Die Einsteiger lösten ihre Aufgaben im Skigebiet bis zur Kristallhütte, die Fortgeschrittenen „durften“ bis zur 8er Alm nach Hochfügen fahren, um alle Aufgaben zu lösen. Der Funpark wurde links liegengelassen. Bei den Stopps wiederholte sich das beliebte „Wo ist mein Ski?“ Suchspiel mehrfach.shuttlefunparksuchbild

 Der Skitag endete für viele mit ihrer allerersten Talabfahrt. Diese Abfahrt war mit 6,8 km Länge und einigen schwierigen Abschnitten eine große Herausforderung, die alle Teilnehmer als Gruppe erfolgreich bewältigt haben.

Um 15:30 endete unser letzter Skitag mit der Abgabe der Skipässe und der Rückgabe des Leihskimaterials. 

Unsere Ski- und Snowboardlehrer waren sehr froh und erleichtert über den reibungslosen Ablauf und das alle Teilnehmer morgen gesund und munter die Rückfahrt antreten können.
Am Abend fand das Abschlusstreffen statt. Dabei wurden die Rallyesieger geehrt und alle Teilnehmer erhielten ihre individuellen Urkunden.

Eine Antwort auf Freitag

  1. Kai sagt:

    eure letzten Minuten laufen… oder?!

    Schöne Bilder!
    Hoffentlich ist niemand -ernsthaft- verletzt und alle kommen gesund und mit dem Chillertal-Grinsen nach Hause!!!
    …der Park!!!! ;-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dienstag

Heute war unser dritter Ski- bzw. Snowboardtag an dem, wenn man Statistiken glaubt, die meisten Verletzungen passieren. Bei uns ist heute zum Glück nichts passiert. Leider hatten wir auch heute kein so schönes Wetter- es hat oben im Skigebiet ca. 15 cm Neuschnee gegeben und die Pisten waren erheblich schwieriger zu bewältigen.

Unser Skitag startet traditionell mit dem „Pferderennen“ als Erwärmung.

erwaermung

Die ehemaligen Anfänger werden immer besser und wagen sich auf  immer anspruchsvollere Pisten. Außerdem sind nach den Anfängerschleppliften die beheizten Sessellifte eine willkommene Erleichterung.

lift2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Donnerstag

Ein herzliches Hallo aus dem Zillertal. Unser vorletzter Ski- bzw. Snowboardtag liegt nun auch schon hinter uns. Heute hatten wir endlich wieder schönes Wetter- ideal zum Skifahren.

Am Morgen, direkt nach der Ankunft im Skigebiet, wurde das traditionelle Gruppenfoto aufgenommen.

gruppenfoto1

 

Die Snowboarder rackerten sich heute im Tiefschnee ab und kamen völlig fertig, aber mit breitem Grinsen zur Mittagspause.

boarder1

boarder2 boarder3

Die ehemaligen Skianfänger unternahmen heute ebenfalls eine Skitour nach Hochfügen. Über mehrere Gipfel, auf verschiedenen Pisten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades konnten alle zeigen, was sie bisher gelernt hatten. Am Ende des Tages standen über 30 Pistenkilometer auf der Habenseite.

tour_hochfügen1tour_hochfügen2

Morgen, an unserem letzten Skitag, soll eine Rallye stattfinden. Wir sind schon sehr gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Montag

Für den heutigen Pistentag ist „Kaiserwetter“ vorhergesagt. Nach dem Frühstück und dem obligatorischen Chaos im Skikeller ging´s ins Skigebiet, wo die Kursgruppen nach dem Lernfortschritt neu geordnet wurden.

skikeller

skibus

Die „Anfänger“ machten große Fortschritte und verließen den Anfängerhügel, um sich unter Anleitung größeren Herausforderungen zu stellen.

schlepper

pause

Motiviert vom wunderschönen Wetter wurden immer neue Herausforderungen gesucht und bewältigt.

sessel
sonne


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mittwoch

Die fortgeschrittenen Skifahrer begaben sich heute unter fachkundiger Anleitung auf die  „3-Gipfel-Tour“ Richtung Hochfügen. Gegen 09:00 starteten wir an der Zentralstation in Kaltenbach. Die Skitour führte uns über verschiedene Pisten ins Nachbarskigebiet nach Hochfügen. Nach einer kurzen Pause ging es auf anderen Pisten zurück nach Kaltenbach, wo wir pünktlich um 13 Uhr zum Mittagessen eintrafen.

tour

Die ehemaligen Anfänger wagten sich heute auf ihre erste „schwarze“ Piste. Alle waren „stolz wie Bolle“, auch diese Herausforderung gemeistert zu haben.

skiline

Auch die Snowboard-Novizen machen große Fortschritte- Sonnenjet, Schneeexpress und Misun sowie die dazugehörigen Abfahrten wurden bezwungen.

anfaenger_boarder

Am Nachmittag konnte in Kleingruppen weitergeübt werden. 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.